Wildpark versüßt langes Wochenende

Veröffentlicht von am in HEILE WELT
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 348

Samstag, 27. Mai

An diesem Tag steht im Wildpark der „Frühjahrsputz“ an. Hier heißt es von 10 bis 13 Uhr: Ärmel hoch krempeln und anpacken, denn gemeinsam mit dem Team der Zooschule bringen die Kinder Tiergehege auf Vordermann und gestalten das Wildpark-Insektenhotel neu. Im Anschluss daran kann sich jedes Kind sein eigenes Insektenhotel basteln und als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Natürlich begegnen die Teilnehmer auch vielen Tieren und mit ein wenig Glück auch deren Nachwuchs, denn jetzt ist Tierbaby-Zeit im Wildpark! Die Teilnahme kostet EUR 20,00 pro Kind - inklusive Eintritt in den Park. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 04184 / 8939-15.

Fast nahtlos geht es dann mit der spannenden Piraten-Schatzsuche weiter. Ab 13.30 Uhr tummelt sich Kapitän Schwarzbart im Wildpark und sticht mit den Kindern ab 14 Uhr in See, um den sagenumwobenen Goldschatz zu finden. Sollte die Wetterlage rau und stürmisch sein, wird die Schatzsuche auf Sonntag verschoben. 

Etwas ruhiger, aber nicht weniger spannend, klingt der Tag mit der Flugvorführung der Eulen und Uhus aus. Die „Jäger der Nacht“ erheben sich ab 18 Uhr in die Lüfte, um ihre Flugkünste unter Beweis zu stellen. Dieser Termin ist bei Vogelfreunden und Fotografen gleichermaßen überaus beliebt, denn bei der abendlichen Vorführung sind die Tiere besonders aktiv und die Falkner stehen mit ihren Vögeln für Fragen, Gespräche und den einen oder anderen Fotowunsch zur Verfügung.

Sonntag, 28. Mai

Am Sonntag stehen die Landschaftspfleger der Lüneburger Heide im Mittelpunkt. Beim „Schafschur- und Imkerfest“ gibt es  rund um das Heidschnuckengehege von 11 bis 16 Uhr viele schöne Aktionen und zahlreiche Informationen rund um Schaf und Biene. Kult-Schäfer Günter Garbers lässt an diesem Tag mehrmals seine Schermaschine surren und befreit die Heidschnucken von der Winterwolle. Mit etwas Glück und Mut dürfen die Kinder sogar selbst einmal die Schermaschine bedienen. Die Schurzeiten hängen vor Ort aus. Die Damen vom Jesteburger Spinnkreis zeigen dann gleich nebenan, wie aus der Wolle auf traditionelle Art und Weise ein Faden wird und auf Informationstafeln werden die verschiedenen Schafrassen vorgestellt. Um die Bienen kümmert sich Imker Sven Dunker. Er erklärt das kleine ABC der Bienenkunde. Gespickt wird das Ganze mit einer kleinen Aussteller-Meile auf der es leckere Marmeladen, Honig- und Woll-Produkte sowie schöne Deko-Artikel zu kaufen gibt. Ein weiteres Highlight ist die beeindruckende Hütehundevorstellung mit Laufenten von Nadine Quinn aus Schneverdingen. Und bei einem Familientag im Wildpark gibt es natürlich auch viel Unterhaltung für die kleinen Besucher: Am Basteltisch können Kinder unter anderem mit dem Wildpark-Team Wolle filzen und an einem Bienenquiz teilnehmen. Abgerundet wird das bunte Programm mit Kinderschminken und Stockbrotbacken.

 

b2ap3_thumbnail_2017_05_17_PM_Schafschur-04.jpgb2ap3_thumbnail_2017_05_17_PM_Schafschur-02.jpgb2ap3_thumbnail_2017_05_17_PM_Schafschur-01.jpg

Trackback URL für diesen Beitrag
  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Donnerstag, 21 September 2017