Wilde Störche haben Nachwuchs

Veröffentlicht von am in HEILE WELT
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 208

Sobald einer der Altvögel das in luftiger Höhe auf einem Holzpfahl stehende Nest anfliegt, recken sich zwei hungrige Schnäbel in die Luft und die Jungvögel betteln nach Nahrung. „Wir hatten schon mehrfach ein wildes Storchenpaar in unserem Nest, aber mit dem Nachwuchs hat es nie funktioniert“, sagt Jonas Richter, der als Tierpfleger für die Vögel im Wildpark zuständig ist. Im vergangenen Jahr war es ein wildes Gänsepaar, von dem das Storchennest vorübergehend in Besitz genommen worden war. Jetzt kann man die Storcheneltern wunderbar dabei beobachten, wie sie abwechselnd in großen Kreisen über dem Wildpark schweben und die umliegenden Wiesen nach Nahrung absuchen, um dann wieder ein wachsames Auge auf ihren Nachwuchs zu haben.  

Weißstörche können ein Alter von bis zu 35 Jahren erreichen. Die Brutzeit, in der beide Partner abwechselnd brüten, dauert 30 bis 32 Tage. Die Jungvögel verbringen bis zu 64 Tage im Nest, bevor sie flügge werden. Der Weißstorch ist ein Zugvogel, der zwischen den Brut- und den Winterquartieren in Afrika jedes Jahr enorme Strecken zurücklegt.

Markiert in: Wildpark
Trackback URL für diesen Beitrag
  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Freitag, 18 August 2017